top of page

Was ist besser, HydraFacial oder Mikrodermabrasion?

Immer wieder werden wir von unseren Kunden gefragt: Was ist der Unterschied zwischen der Mikrodermabrasion und dem HydraFacial? Was ist besser bzw. effektiver?


Das HydraFacial ist eine sanfte oberflächliche Gesichtsbehandlung. Im ersten Schritt wird die Haut mit einem Wasserwirbel gereinigt, die Behandlung wird daher auch oft Aqua Facial genannt. Im nächsten Schritt wird die Haut mit einem chemischen Peeling vorbereitet, um die Poren zu öffnen und Hautschüppchen zu lösen. Im Anschluss werden die abgestorbenen Hautschüppchen und Schmutz mit einem sanften Sauger abgetragen. Im letzten Schritt werden Wirkstoffe aufgetragen, die Haut erscheint nun frisch und ebenmäßiger.

Das HydraFacial eignet sich für alle Hauttypen und Hautzustände.


Die Mikrodermabrasion hingegen ist eine intensivere und nachhaltigere Behandlung. Mikro heißt fein, denn Haut und abrasion bedeutet so viel wie abschleifen. Und genau das machen wir bei der Mikrodermabrasion, wir schleifen die oberste Hautschicht sanft ab. Dafür nutzen wir hochwertige und feingeschliffene Diamantaufsätze. Die Aufsätze variieren in Körnung und Größe, so können wir jede Hautpartie individuell behandeln. Nebenbei erzeugt das Mikrodermabrasions- Gerät ein Vakuum, auch hier passen wir die Stärke ganz individuell an. So werden nicht nur die gelösten abgestorbenen Hautzellen abgesaugt, das Vakuum regt gleichzeitig die unteren Hautschichten an, neue Hautzellen zu bilden. Außerdem wird bereits geschädigtes Gewebe repariert. Die hauteigene Produktion von Kollagen und Elastin wird angeregt und sorgt für den Tiefeneffekt. Die Haut wird elastischer, Pigmentstörungen werden heller, die Tiefe der Fältchen reduziert, die Talgproduktion reguliert sich und die Poren werden somit feiner. Bei der Mikrodermabrasion handelt es sich also nicht nur um eine perfekte slow aging- Behandlung ganz ohne Skalpell und Spritzen. Auch ein müder und fahler Teint erstrahlt im neuen Glanz und grobporige und fettige Haut verwandelt sich in einen ausgeglichenen Teint.


Mesoporation, Microdermabrasion, Gesichtsbehandlung

Ablauf der Mikrodermabrasion


1. Wir nehmen deine Haut genau unter die Lupe, besprechen deinen aktuellen Hautzustand und mögliche Kontraindikationen.

2. Deine Haut wird gründlich gereinigt.

3. Wir tragen ein Enzympeeling auf, dieses löst die Hautschüppchen, öffnet die Poren und bereitet somit die Haut perfekt vor.

4. Im nächsten Schritt starten wir mit der Mikrodermabrasion. Wir fahren mit den Diamantaufsätzen und im Fluss der Lymphbahnen, Partie für Partie über dein Gesicht. Dabei achten wir auf empfindliche Gesichtspartien und beachten, dass der Druck des Vakuums nicht zu hoch ist.

5. Anschließend versorgen wir deine Haut mit den passenden Wirkstoffen, indem wir eine Wirkstoffampulle einarbeiten und eine auf dein Hautbedürfnis abgestimmte Maske auftragen. Wir geben deiner Haut Zeit aufzutanken.

6. Wir beenden die Behandlung mit dem passenden Serum und der Abschlusspflege.


Worauf du nach der Behandlung achten solltest:

- Vermeide starkes schwitzen, verzichte lieber ein bis zwei Tage auf Sport und Saunagänge

- Verwende in den nächsten Tagen immer einen Lichtschutzfaktor um Pigmentstörungen zu vermeiden

- Versorge deine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit, optimal mit einer Ampullen- Kur

- Benutze keine ätherischen Öle, Fruchtsäurepeelings oder sehr fettreiche Cremes


Wenn du diese Ratschläge befolgst verlängerst und intensivierst du das Ergebnis.

Die Mikrodermabrasion kann in Intervallen von 4 Wochen durchgeführt werden. Je nach Hautzustand empfiehlt sich zu Beginn aber auch eine wöchentliche Behandlung, wenn sich die Haut bis dahin regeneriert hat.


Sollten noch Fragen offen bleiben, sprich uns gerne an.




#mikrodermabrasion #microdermabrasion #hydrafacial #slowaging #kosmetikhamburg

bottom of page